Home
21.06.2018 12:21

Braunkehlchen-Fänger auf Ischia erwischt

Auf der süditalienischen Ferieninsel Ischia hat das Komitee gegen den Vogelmord zum Abschluss seines Vogelschutzcamps einen Wilderer geschnappt.

Getötetes Braunkehlchen in einer Schlagfalle der Wilderer (c) Komitee gegen den Vogelmord

Getötetes Braunkehlchen in einer Schlagfalle der Wilderer (c) Komitee gegen den Vogelmord

Der Mann hatte bei Fiaiano 20 Schlagfallen für Braunkehlchen und Steinschmätzer aufgestellt. Das Komitee hatte die Fangstelle, die es schon seit 1993 kennt, in den Vortagen unter Beobachtung gehabt. Am 6. Mai haben die Carabinieri nach ihrem Hinweis zugeschlagen.

An vier weiteren Standorten wurden weitere 32 Fallen gefunden, dazu kommen 2 versteckte Flinten und etwa 300 Schuss Munition.

Die KARL KAUS STIFTUNG unterstützt das Komitee gegen den Vogelmord seit vielen Jahren im Einsatz gegen Wilderer am Mittelmeer.