Home
19.06.2018 12:21

Katz und Maus mit Wilderern

In Lazien südwestlich von Rom (Italien) hat ein Vogelfänger versucht, den Vogelschützern besonders schwer zu machen:

Wilderer beim Fallenfang erwischt (c) Komitee gegen den Vogelmord e.V.

Wilderer beim Fallenfang erwischt (c) Komitee gegen den Vogelmord e.V.

Singvogelfallen - besonders gut versteckt (c) Komitee gegen den Vogelmord e.V.

Singvogelfallen - besonders gut versteckt (c) Komitee gegen den Vogelmord e.V.

Er hatte seine Vogelfallen - Fangkäfige zum Lebendfang von Finken - im Boden eingesenkt. Sie waren praktisch unsichtbar. Genutzt hat es dem Wilderer nichts. Er wurde trotzdem nach Hinweisen des Komitees von den Carabinieri überführt. Mehrere frisch gefangene Vögel, darunter Grünfinken und Girlitze, die in einer Voliere zusammen mit Zebrafinken gehalten wurden, konnten sichergestellt und freigelassen werden.

Die KARL KAUS STIFTUNG unterstützt das Komitee gegen den Vogelmord seit vielen Jahren im Einsatz gegen Wilderer am Mittelmeer.