Eingepferchter Windhund

In Irland werden für das Renn- und Wettgeschäft massenhaft Windhunde (Greyhounds) gezüchtet, die bei nachlassenden Kräften und aussetzenden Erfolgen den Besitzern „Schande“ bringen und daher meist auf grausame Weise "entsorgt" werden.

Das Projekt Avalon vom Verein Pro Animale für Tiere in Not e. V. war im Land die erste Zufluchtstätte für diese misshandelten Geschöpfe. Nach professioneller  Pflege werden die Hunde in liebevolle Hände vermittelt, auch um wieder Platz auf der Station für neue Notfälle zu haben.

Die Karl Kaus Stiftung unterstützt dieses wichtige Projekt bereits seit Gründung der Station im Jahr 1998.

Mehr erfahren...

Kontakt  |  Ihre Hilfe  |  Impressum  |  Login  |  Datenschutz

Diese Seite geändert am 18.01.2010

zur Online-Version