• Erhalten und fördern -

    Lebensgrundlage Artenvielfalt

  • Vogelschutz -

    in der Region und auf dem Zugweg

  • Wasser -

    Balance in einer ausgewogenen Landschaftsentwicklung

 

Vogelmord in Italien: Wilderer verhaftet

Seit dem Start des diesjährigen Zugvogelschutzcamps am 03.10.2009 nahe des Gardasees in Italien kann das Komitee gegen den Vogelmord e. V. bereits die Verhaftung eines zweiten, auf frischer Tat ertappten Zugvogelwilderers melden.

Der Mann benutzte zahlreiche Fallen und drei Netze. Bei der Hausdurchsuchung wurden 450 tote Singvögel in einer Tiefkühltruhe entdeckt und beschlagnahmt. Mit großer Wahrscheinlichkeit waren die getöteten Kleinvögel für den Verzehr bestimmt und wären weiterverkauft worden.

Zurück zur Übersicht
Spenden
Anträge