• Erhalten und fördern -

    Lebensgrundlage Artenvielfalt

  • Vogelschutz -

    in der Region und auf dem Zugweg

  • Wasser -

    Balance in einer ausgewogenen Landschaftsentwicklung

Maßnahmen im "Weißstorch-Projekt"

Beispiele der 27 Maßnahmen zum Wasserrückhalt

Wassermanagement und wasserwirtschaftliche Entwicklung im Einklang mit Nutzung und Naturschutz sind eine wichtige Zukunftsaufgabe. Dabei erfordern wasserwirtschaftliche Projekte ein hohes Maß an integrativer Zusammenarbeit zwischen Eigentümern, Behörden und Projektträgern. Alle Fäden laufen im Projektbüro Mittlere Elbe der KARL KAUS STIFTUNG für Tier und Natur in Trebel (Lüchow-Dannenberg) zusammen. Die KARL KAUS STIFTUNG ist zudem Gesamtträgerin. In enger Zusammenarbeit mit Gewässerunterhaltungsverbänden in allen vier beteiligten Bundesländern (Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt) sowie den Wasserwirtschaftsbehörden werden die einzelnen Projekte koordiniert.

 

Maßnahmen

 
Spenden
Anträge